"Groove Racine"
Rara Machine

CD  68.811CD in den Warenkorb

Rara Machine - Groove RacineDie neueste CD der berühmten Rara Band Haitis
Wie Boukman Eksperyans und Eval Manigat (Tchaka) kommt Cliff Sylvain's Rara Machine aus der Mizik-Rasin-Bewegung Haitis, mit der vor allem junge Leute in den 70ern ein Gegengewicht zum allgegenwärtigen Compas/Konpa durch die Wiederentdeckung der Variatiosbreite haitianischer Musik, besonders des Vodou, schufen.

Rara Machine sind besonders durch ihre Auftritte beim Newport-Festival (1996), Montreux Jazzfestival (1994), Cartagena Festival (1993) und Auftritte im Caribe Festival (1993) in Jena, Frankfurt und Berlin bekannt geworden. Bisheriger Höhepunkt: Opener des Voodou LoungeTour der Rolling Stones in großen Stadien der USA.

Rara Machine hat bisher zwei Alben vorgelegt. 'Groove Racine' ist das dritte, auf dem sich auch Fusionen mit jamaikanischem Ska und Yanvalou, Calypso, Rap, Konpa und Soukous finden. Dazu eine Rara-Version von Miriam Makeba's 'Ami Love' und herrliche a-capella Vokalisen.

Rara ist österliche Straßenmusik Haitis, gespielt auf Bambustuben mit Didgeridooartigen Sounds, trichterförmigen Blechtrompeten und viel Perkussion und Chorgesang.

Mit 'Groove Racine' stellen wir die neueste CD der haitianischen Band Rara Machine vor, die seit vielen Jahren von Brooklyn/New York aus Rara und Pop zum haitianischen Sound der Zukunft fusionieren: schnelle Upbeats mit ein bißchen Hi-Tech Zutaten, aber authentischem Rara-Groove und Chorsätzen aus dem Rara-nahem Umkreis des Vodou.

Karibische Dancebeats aus der Haiti-Szene New Yorks:
Die CD "Groove Racine" ist die Fortsetzung der vor zwei Jahren begonnenen Reihe mit haitianischer Musik (CDs von Tchaka, Boukman Eksperyans und der Sampler Bouyon Rasin).

"Groove Racine" erhielt exzellente Kritiken in der haitianischen Szene. Auch in Deutschland ist diese CD ein Muss für alle Freunde karibischer Tanzmusik:

"Ein Highlight karibischer Tanzmusik" Ultimo

"Ein Muss für Fans karibischer Tanzmusik" HörZu