"Live & Unplugged"
GEORGE DALARAS

CD  68.991 CD in den Warenkorb

 
Liedtexte zu 'George Dalaras - Live & Unplugged'
in deutscher Interlinear-Übersetzung

Bitte beachten Sie die Urheberschutzrechte.


2. ENAS KOMPOS I HARA MOU
2. Ein Knoten meine Freunde

Laß mich Dir nochmal sagen
von vergangenen Jahren
ü ber die Lieder, die ich liebe,
die traurigen.

Ein Knoten ist meine Freude
und trotzdem, wenn Du kommst
werd ich sie Dir bis zum letzten Tropfen geben
damit Du Dich erfrischst.

Laß mich wieder fragen
was die Zeit bringen wieder.
Die Sonne und der Blitz
haben mir einen Hinterhalt gelegt.

M & T Stavros Kujumtzis


3. AN YPARCHI LOGOS
3. Wenn es einen Grund gibt

Wie vergaßen wir uns allein hier
es vergingen schon vier Winter
heute bedrücken sie mich wie Äonen
meine Liebe, meine zerstreute Liebe

Ich denke hinauszugehen, mich zu betrinken
wieder ein wenig zu spielen, uns verlieren
an Dich zu denken, Dich zu ersehnen
und wenn es einen Grund gibt, dann zurückzukehren

Ach, wie vergaß ich mich hier mit Dir
mit Deiner Liebe, die mich vernichtet
meine Liebe, meine zerstreute Liebe
ich höre in der Stille
das Haus erbrausen.

M & T Panos Katsimichas


4. LOGIA KLIDOMENA
4. Verschlossene Worte

Unser Leben wie eine Gabe
des Windes Dahingleiten
scheint die Zeit zu sein.
Ich werde eins mit allen, werde
zu einem Kreis und öffne mich
Gott wird größer.

Die Tage kommen und gehen
betteln ständig um Kredit
roten Schmuck ziehen sie Dir an
und lassen Dich fallen.
Was Du bis heute nicht getan
mach es heute.
Ö ffne verschlossene Worte.

Ein Faden Westen und Osten
das Mittelmeer Taxi
das wir uns teilen
die Seele, hoch und runter die Seele
erhellte Ballerina
und uns wird ständig schwindlig.

M Traditionell aus Jugoslwaien
Bearbeitet von Jannis Ioannou, Vangelis Konstandinidis, Angelos Sfakianakis
T Vangelis Konstantinidis


5. AGRIGENTO
5. Agrigento

Die Liebe geht fort, versteckt sich im Schnee,
geht fort, zu entkommen den Feuern,
die sie seit Jahren jagen,
unsere sinds, fremde und alte.

Und lassen uns allein
auf verwaisten Straßen
den Bränden ausgelieferte Schiffbrüchige.

Der Welt Eigensinn soviele Jahre
schließt und öffnet noch tiefere Wunden
in Agrigento haben sie mir das Auge ausgekratzt
in Syrakus stehlen sie Herzen.

M & T Giorgos Zikas


6. TAXIDI STA KYTHIRA
6. Reise nach Kithara

Krankes Herz findet keine Heilung
durch Vergessenheit
es verliert sich Reife weit hinten im Norden
in der Fremde entfernt.

Und immer wartet es auf den Augenblick
wiederzukommen
das Schiff im Hafen aufzutauchen
Meeresvogel in unseren Träumen.

Dich berührte wieder der Welt Eiseskälte
und Einsamkeit
wie sollst Du heilen die alte Wunde
tief in der Seele.

M & T Eleni Karaindrou


7. IDOLO
7. Dein vielgestaltiges Idol

Du besuchst oft die kleinen Cafés
und ich in der Parfümerie
und wenn wir so weitermachen
werden wir uns begegnen.

Ich steh auf um sieben
und Du erst mittags
und wenn ich die Teppiche ausklopfe
gehst Du immer zum Volleyball.

Zum Pub gehst Du um neun
und ich von um elf bis um eins
und wenn wir so weitermachen
werden wir uns begegnen.

Aber wohin wird schon gehen die Zeit
und die verrückte Jahre
mein Gott, sollte doch ein Abend kommen
daß wir uns wieder treffen.

M & T Argiris Bakirtzis


8. (noch nicht in Übersetzung vorhanden)


9. TA VEGALIKA SOU MATIA
9. Deine bengalischen Augen

Ich machte alle Lichteran
und gab eine Vorstellung
falls die Liebe stirbt
kennt sie keine Wiedergeburt.

Deine bengalischen Augen leuchten wie Phosphor
wie nächtliche Schiffe
die den Bosporus durchfahren.

Du machtest aus das Licht und gingst fort
bist unsichtbar geworden
Smog, den der Wind forttrug
in den Automaten der Stadt.

Deine bengalischen Augen sind
der reine Holocaust
und die Einsamkeit fällt
wie ein Regen auf den Boden.

Ich bin eingesperrt
in Deinem Aroma, Deinem Namen
und Deinen Augen, ja in Deinen Augen,
den kalten, bengalischen.

M Stamos Semsis
T Michakis Burbulis


10. I BALADA TON ESTHISEON....
10. Die Ballade der Gefühle und der Illusionen

Wie ein altes Kino
und wie Halima
die zu den Kindern spricht
verberge ich Dir die Wahrheit
und laß aus meiner Brust heraus
Märchen über jene, die ich liebe.

Ü ber geheime Augenblicke,
ü ber zauberhaften Glanz,
ü ber erotische Umarmungen,
ü ber erhellte Nächte.

Ich umarme in der Dunkelheit
ich umwickle Dich mit einem Streicheln
jetzt bin ich nackt
Ich empfinde wie ein Gott
erleuchtet, stark
Du kannst mich lieben
Du kannst mir einen Augenblick Licht geben
mein Körper ist nur der Anlaß.

M Manos Chatzidakis
T Aris Davarakis


11. LIMANI
11. Hafen

Daß wir verbrennen daß wir uns verlieren
Flamme um Flamme daß wir uns lieben.
Daß wir verbrennen und verlöschen
Asche um Asche, die wir zurücklassen.

Und alle Fehler, die ich gemacht
sollen bei Dir einen Hafen finden
Deine Liebe soll erlassen
daß ich nur für Dich leiden soll.

Und auch wenn ich gereist und gewandert bin
auch wenn ich mich bei anderen Herzen verirrt habe
jetzt an Deinem Glas betrunken
in Deiner Kaserne ein doppelter Posten.

M & T Giorgos Andreou


12. TO PEPROMENO
12. Das Schicksal

Deinem Schicksal schenk Beachtung
und paß auf wie es durchs Leben geht
Wenn Du schläfst, schreibt ein anderer Geschichte
und irgendeiner spielt mit Deinem Leben.

Uns allen ist vorgeschrieben das
was wir Schicksal nennen - und keiner entgeht ihm
Es gibt keine Theorie
auch keine Züge keine Schiffe
und jeder ringt damit
wie eres am besten weiß und kann
Seit meiner Kindheit sah ich in meinen Träumen Feuer.

Für die Liebe soviel Du auch gibst, ist es zu wenig
und wisse es gibt keinen Lohn
gib alles und geh und laß keine Gelegenheit ungenutzt
stell die Seele nicht ins Abseits.

M & T Vassilis Dimitriou


13. KLIROTHIKA

13. Ich bin verlost worden

Ich spiele, auch wenn ich verlieren sollte
ich spiele, zu lernen
weil die Liebe ein Los ist.
Ein Los geworfen in den Lostopf
und vielleicht bin ich der Glückliche.

Ich bin verlost worden und bin der Liebe hingegeben.
Ich bin verlost worden
und hab mich Dir ergeben.

Ich spiele und verliere
aber was soll ich tun
da doch das Leben eines jeden
eine versteckte Karte ist
die ständig den Platz wechselt.

M & T Giorgios Zikas


14. TA MATOKLADA SOU LABOUN
14. Deine Augenwimpern leuchten

Deine Augenwimpern leuchten
wie die Blumen des Feldes

Deine Augenwimpern schlägst Du nieder
Du raubst mir Denken und Verstand

Deine Äuglein, Schwesterlein
brechen mir das Herz

Deine Äuglein, wohin sie auch schauen
finden keinen andern wie mich

T & M Markos Vamvakaris


15. ARAPIA
15. Die Zauberin Arabiens

Ich gehe nach Arabien
wo, wie man mir gesagt,
eine große Zauberin,
mich vom faulen Zauber befreien kann.

Und ich werd ihr meine Qualen sagen,
alles, was ich durchgemacht,
und die Zeichen der Verrückten
soll sie ins Feuer werfen.

Damit sie Feuer fangen und verbrennen,
so wie sie mich verbrannt haben,
der Zauber soll sie einfangen,
damit sie umherirrt durch die Fremde.

Mehr Informationen zur CD Live & Unplugged

Weitere Informationen zu George Dalaras

George Dalaras bei Tropical Music:

CD Shining Nights
CD A Tribute To Markos Vamvakaris
CD Live & Unplugged
CD The Greek Spirit
CD The Greek Voice

CD Axion Esti / Romiosini
CD Deserted Villages (Erima Choria)