Shining Nights
GEORGE DALARAS

CD  68.851 CD George Dalaras - Shining Nights in den Warenkorb legen

 
George Dalaras - Shining NightsFür mehrere Monate stand George Dalaras Anfang 2005 wieder auf der Bühne des Athener Arena-Clubs. Drei Mal in der Woche spielte er vor 2500 Zuschauern und präsentierte die Lieder aus seinem neuen Album Shining Nights (Sta Tragoudia Pou Sou Grafo) und viele seiner alten Erfolge.

In seiner Arbeit verbindet George Dalaras die Tradition der griechischen Musik mit der Gegenwart. Er hat dem Rembetiko in Griechenland 1975 zu größerer Bekanntheit verholfen und in den letzten Jahren Alben zu Ehren der großen Rembetiko-Meister Markos Vamvakaris und Tsitsanis aufgenommen. Gleichzeitig arbeitet er mit den Stars der aktuellen griechischen Popszene zusammen und stand nun selber wieder wie die alten Musiker des Rembetiko von elf Uhr abends bis morgens um sechs Uhr auf der Bühne um seine eigenen Lieder gemeinsam mit dem jungen Star Andonis Remos zu singen.

„Ich möchte einen Kreis schließen und dahin zurückkehren, wo ich angefangen habe. Um zu sehen, was geblieben ist und was sich verändert hat, zum Guten und zum Schlechten. 1973 hatte ich mit diesen Engagements als 23jähriger aufgehört. Andere beginnen in diesem Alter erst ihre musikalische Karriere. Ich hatte aber andere Träume. Damals bemerkte ich bereits, das man in diesen Clubs die Musik gar nicht richtig beachtete. Sie wird gespielt, aber keiner hört richtig hin. Die Musik ist nur ein Werkzeug für ein anderes Theater, das gespielt wird. Unterhaltung, Aufreißen oder Flirten, darum geht es in diesen Nachtclubs.“

George Dalaras kehrt zu seinen Anfängen in den Boites, den Nachtclubs Athens zurück, und sein neues Album ist so modern und aktuell, dass es sich wochenlang in den griechischen Charts auf den vorderen Plätzen hielt und mittlerweile in Griechenland mit Platin ausgezeichnet wurde.

Nächtelang hat George Dalaras mit seinen Freunden wie Andonis Vardis, Stamos Semsis und Takis Bourmas zusammen gesessen und mit ihnen gemeinsam komponiert und an den Texten gearbeitet. Sie kennen sich zum Teil noch von ihren gemeinsamen Auftritten Anfang der siebziger Jahre in der Plaka, der berühmten Altstadt Athens. Nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich verbindet sie viel, und diese engen Freundschaften finden ihren Ausdruck in den insgesamt 18 Liedern des Albums.

Shining Nights ist ein vielschichtiges, teilweise sehr pop-orientiertes Album, das moderne elektronische Klänge, aber auch klassische Bouzouki-Arrangements enthält. Dalaras singt gemeinsam mit bekannten Stars der aktuellen griechischen Popszene wie Andonis Remos („To Mono Pou Xero“ / Alles was ich weiß, Nr.11) und mit alten Bekannten wie Haris Alexiou („O Allos Mou Eaftos“ / Mein anderes Selbst, Nr.1), mit der George Dalaras bereits 1973 das sehr erfolgreiche Album Mikra Asia aufgenommen hatte. Viele, über Jahre gewachsene Freundschaften finden ihren Ausdruck in den Liedern dieses Albums. Komponisten wie Stamos Semsis und Stergios Gargalas und Texter wie Giorgos Pavrianos schaffen mit ihrer Arbeit den Rahmen für den großartigen Gesang von George Dalaras.

Alexander Trofimow, unter Verwendung eines Interviews mit George Dalaras von Niko Aslanidis / WDR Funkhaus Europa

Weitere Informationen zu George Dalaras

George Dalaras bei Tropical Music:

CD A Tribute To Markos Vamvakaris
CD Live & Unplugged // Liedtexte zu Live & Unplugged
CD The Greek Spirit
CD The Greek Voice

CD Axion Esti / Romiosini
CD Deserted Villages (Erima Choria)